Alpiner Sicherheits-Service (ASS)

Jedes Mitglied im DAV genießt über die DAV-Mitgliedschaft den Schutz folgender Versicherungen bei Unfällen während alpinistischer Aktivitäten (inkl. Skilauf, Langlauf, Snowboard und Mountainbiken):

  1. Such-, Bergungs- und Rettungskosten bis €25.000,- je Person und Ereignis (bei Unfalltod jedoch nur bis zu 5.000€)
  2. Unfallbedingte Heilkosten im Ausland (Arzt, Krankenhaus)
  3. medizinisch sinnvoller und vertretbarer Rücktransport zum Wohnort
  4. 24 Stunden Notrufzentrale:
    Tel.: +49 (0) 89 30 65 70 91 bei Bergnot oder Unfällen während der Ausübung von Alpinsport
    (Würzburger Versicherungs-AG, Bahnhofstr. 11, 97070 Würzburg)
  5. Unfallversicherungsschutz
    (Versicherungsnummer: 405/11/542704705)
    (R+V Allgemeine Versicherung AG)
  6. Sporthaftpflicht-Versicherung
    (Generali Versicherung AG, Adenauerring 7, 81731 München, Versicherungsnummer: 2-GK-85.352.151-6)

 

Einschränkungen des ASS Versicherungsschutz (Alpiner Sicherheits-Service):

Kein ASS Versicherungsschutz besteht bei:
Schäden durch Streik, innere Unruhen, Kriegsereignisse, Pandemien, Kernenergie, Beschlagnahme und sonstige Eingriffe von hoher Hand, sowie in Ländern, für welche das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hat.

Hier finden Sie Informationen zu Reisewarnungen des Auswärtigen Amts für Ihr Reiseland:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/

 

Online Schadensmeldung der Würzburger Versicherung

Neben der schriftlichen Schadensmeldung bietet die Würzburger Versicherung auch die Möglichkeit einer Online-Schadensmeldung für folgende Versicherungen:

  • Alpiner Sicherheitsservice ASS
  • Hüttenreisegepäckversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Expeditionsschutz
  • RSF Reise-, Sport und Freizeitschutz

 

Weitere Details der Versicherungsleistungen finden Sie auf der Seite des DAV-Hauptverbandes.

Im Notfall

Europäischer Notruf

112


24-Stunden Notrufzentrale ASS

+49 (0) 89 30 65 70 91

bei Bergnot oder Unfällen während der Ausübung von Alpinsport