Home Klettergarten
Klettergarten

Im Jahr 1990
wurde der DAV-Sektion Duisburg ein Teil der Erzbunkertaschen des stillgelegten Eisenhüttenwerk Duisburg Meiderich für den Aufbau eines Klettergartens  zur Verfügung gestellt. Durch den Einsatz vieler Helfer hat sich daraus  bis heute ein Klettergarten mit über 550 Routen entwickelt. Damit ist er im Moment der größte Outdoor-Klettergarten Deutschlands. Die Routen im Sektor Nordparkhütte wurden überwiegend mit Hilfe aufgeschraubter, künstlicher Griffe gebaut. Er ist auch als einziger Sektor überdacht und bietet daher auch bei Regenwetter die Möglichkeit zum Klettern. In den Sektoren 1, 2, 3, 4, 5 und 8 wurden, abgesehen von gelegentlicher Nachhilfe durch Hammer und Meißel, oft die vorhandenen Strukturen der Wände genutzt. Die Routen haben eine Länge von etwa 10m - (22m). und sind nur im Vorstieg zu begehen.
Dazu kommt ein Klettersteig mit teilweise extrem schwierigen Abschnitten (ab Mai 2005). Er ist aber so aufgebaut, dass man diese ohne Schwierigkeiten umgehen oder auslassen kann.

Neu ! Unser gesamtes Ausbildungsprogramm vom Klettergarten bis zu den Alpen

 

In unserem Klettergaten gefunden
Datum im Sektor was Bemerkungen
03.07.2016
hohe Wanderschuhe




Finder bitte unter Tel.  0203-428120 melden

 

Achtung neue Topos vom Klettergarten  mit aktueller Kletterordnung (Stand August 2015)



Jahresinspektion im Klettergarten

Wie in den vergangenen Jahren auch wurden in der 14 KW dieses Jahres wieder alle Haken und Umlenker kontrolliert.
Nach Auflistung der einzelnen Kletterrouten, des Klettersteiges und der Drytoolanlage werden die angezeigten Mängel  an verschlissenen Umlenkern und Haken beseitigt.
Bitte die gekennzeichneten Routen in der Zwischenzeit  (gesperrt am 1. Haken durch rot /weiß Flatterband) nicht benutzen.

<a href="/images/pdf/topos klettergarten lp duisburg_08.2015.pdf">

 
Daten

Erbaut in den Jahren

1990 bis 2015 (laufend erweitert)
Grundfläche ca. 4500 m2
Kletterbare vertikale Wandfläche
ca. 7000 m2
Kletterbare Dachfläche (Überhänge)
ca. 200 m2
Boulderbereich ca. 50 m2
Wandhöhe ca. 10 bis 12 mtr.
Maximale Länge der Touren ca. 20 bis 22 mtr.
Anzahl Kletterrouten
ca. 550
Schwierigkeitsbereich 2. bis 9. Grad
Klettersteig: über 450m durchgehendes, straffgespanntes Stahlseil mit Hängebrücke, Balkenbrücke, Leitern,  Steigbaum und Gratüberschreitung.  
>>> aktuelle Topos mit neuer Kletterordnung (Stand August 2015)

 

<span style="font-size: 8pt; color: #0000ff;"> &gt;&gt;&gt; <a href="/images/pdf/topos klettergarten lp duisburg_08.2015.pdf">aktuelle Topos mit neuer Kletterordnung</a> <span style="font-size: xx-small;">(Stand August 2015)</span><br /></span>
 

Drytooling-Anlage

Ab sofort kann dieser Bereich der Anlage für Spaltenbergungs- und Steigeisen/Eispickel-Training genutzt werden.  Als echtes Highlight gibt es zu dem Überhang noch einen frei aufgehängten Holzbalken, der eine besondere Herausforderung darstellt.

Zu beachten sind die gesondert aufgeführten BenutzerregelnBei Nutzung der Anlage durch Gruppen ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle unbedingt erforderlich.

Es fallen keine Extragebühren zu den unten aufgeführten Nutzergebühren an.  Da in den Herbst- und Wintermonaten erheblich seltener kassiert wird, ist es eine Sache der Fairness, die Klettergebühren in einem Umschlag in den Briefkasten der Sektion zu werfen.



 
Klettergebühren Person / Tag
exklusive Nordparkhütte
Jugend bis 13 Jahre
Jugend ab 14 bis 17 Jahre
Erwachsene ab 18 Jahre
Sektionsmitglieder - - -
DAV-Mitglieder - - 5 Euro (*)
Nichtmitglieder 2 Euro
3 Euro
8 Euro

(*)  DAV-Mitglieder und Gleichgestellte.

Für Mitglieder der Sektion Duisburg ist das Klettern im Emscherpark slbstverständlich kostenfrei ! Bitte gültigen DAV-Ausweis mitführen.

 
Anfahrt zum Klettergarten
 

 Anfahrt mit dem PKW
über die A42 an der Abfahrt Neumühl die Autobahn verlassen  dann nach rechts auf die Neumühlerstr. - vorbei an der Strassenbahn-Haltestelle "Am Zuschlag"  und rechts in die Emscherstr. - kurz nach dem 30km/h-Schild  rechts auf den Parkplatz des Landschaftsparks (nur dort parken) - die Emscherstr. überqueren  und hinter dem  Haus Nr.71 (hierin befindet sich u.a. auch die Geschäftsstelle der DAV-Sektion Duisburg) immer rechts halten bis zum Klettergarten.

 

 Anfahrt mit dem ÖPN
mit der Linie 903 bis zur Haltestelle "Landschaftspark". Von dort entweder durch den Park vorbei am "Ingenams Hof" und weiter Richtung nicht zu übersehendem Hochofen und Schornstein, oder wie mit dem PKW rechts in die Emscherstr.

 

 
Klettern mit Betreuung
Das Schnupperklettern
Die Sektion Duisburg bietet in den Monaten April (Mai) bis Oktober 2mal im Monat jeweils sonntags (samstags) von 10 bis 15 Uhr Schnupperkurse zum Preis von 50 Euro/P an. Diese Kurse sollen unseren Gästen die Grundkenntnisse zum selbstständigen Klettern vermitteln. Die max. Teilnehmerzahl bei diesen Kursen beträgt 8 erwachsene Personen. Der Kurs besteht aus einer einstündigen Theorieeinheit und einem 4stündigen Praxisteil.
Im Theorieteil sind enthalten: Kunde über wichtige Knoten - Anseilen - ein wenig übers Material - Sicherungstechniken - Kletterarten (Toprope+Vorstieg)
Der Praxisteil enthält: Anleitungen über die Anwendung der Knoten und Sicherungstechniken - Anwendung der Klettertechniken - selbstständiges Sichern im Toprope.
Auf individuelle Wünsche wird gerne eingegangen. Selbstverständlich können auch geschlossene Gruppen teilnehmen
Klettern für Gruppen
Neben den Schnupperkletterkursen bietet die Sektion Duisburg auch Kletterveranstaltungen für größere Gruppen an. Das können Schulklassen, Vereine, Firmen, soziale Einrichtungen usw. sein. Unsere Gäste kamen schon aus Großbritannien, Frankreich, Norwegen, den Niederlanden, den USA und natürlich aus ganz Deutschland. Viele Schulklassen verbinden einen mehrtägigen Aufenthalt in unserer Region u.a. auch mit einem Abstecher in unseren Klettergarten.
Wegen der Größe der Klettergurte sollten die Teilnehmer aber mindestens 10 Jahre alt sein. Was Kleidung und Ausrüstung betrifft, gilt das Gleiche wie beim Schnupperklettern. Wir stellen die Betreuer (mindestens 2) und das Sicherungsmaterial. Die Teilnehmer werden über eine am oberen Ende der Tour angebrachte Seilumleitung (Toprope) von den Betreuern gesichert und können auch bei einem etwaigen Abrutschen höchstens ein paar Zentimeter ins Seil fallen.
Termine unter dem Link "Klettergarten-Ausbildung"
Mitzubringen sind: feste, gutsitzende Turn- oder Trekkingschuhe (falls vorhanden Kletterschuhe) - Kleidung, die Bewegungsfreiheit lässt und ruhig mal schmutzig werden darf - Verpflegung - jede Menge guter Laune.
Anmeldung unter:
Telefon: 0049 (0) 203-428120
Fax: 0049 (0) 203-423455
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Bankverbindung:
Stadtsparkasse Duisburg
Kt.Nr.: 200203495
BLZ: 350 500 00

 

Kletter- und Hochtourengruppe

 


DAV - Sektion Duisburg, by Guenter Boes