© Anja Hoell

Gestatten, Anja Hoell, "Ich stelle mich vor"

Die „Neue“ in unserer Geschäftsstelle

03.12.2023

Volker Schreiber führt ein Interview mit Anja Hoell und stellt unsere neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle vor:
Herzlich willkommen, Anja Hoell

Volker Schreiber
Schon länger gab es eine Stellenausschreibung, mit der wir eine Verstärkung in unserer Geschäftsstelle suchten. Denn: Stetig steigt die Mitglieder- und Interessentenzahl in unserer Sektion und damit wachsen auch die Aufgaben.

Wir freuen uns, dass Anja Hoell seit dem 1. November 2023 das Team verstärkt. Anja ist nicht fremd in unserer DAV-Sektion. Denn seit etwa 13 Jahren klettert sie regelmäßig in unserem Klettergarten, seit 2015 ist sie regelmäßig in der Klettergruppe dabei und hatte auch an verschiedenen Kursen teilgenommen.

Anja, was machst Du, um Dich fit zu halten - zu Hause oder im Urlaub?

Anja:
Soweit es mir die Zeit erlaubt, jogge ich gerne, fahre mit dem Rad oder wandere in der Natur. Bewegung an frischer Luft ist mir immer wichtig. Im Winterurlaub im Tuxer Tal fahre ich gerne mit meiner Familie Ski. Den Sommerurlaub verbringen wir auch gerne in Arco, wo sich die eine oder andere Klettertour anbietet. 

Volker:
Wie kam es zu Deiner Leidenschaft für die Berge?

Anja:
Mein Vater kommt vom Starnberger See und wir haben schon früher unsere Familienurlaube am Alpenrand verbracht. Seitdem fasziniert mich die Landschaft mit ihren sattgrünen Wiesen, Hügeln und schroffen Felsen so sehr.

Volker:
Hast Du auch schon öfter auf DAV-Hütten übernachtet?

Anja:
Ja, ich erinnere mich gerne an die Lechquellen-Tour mit Übernachtungen auf verschiedenen Hütten. Im Alpenvorland hat mir die Tegernseer Hütte besonders gut gefallen - vor allem wegen ihrer Lage.

Volker:
Was hast Du bisher beruflich gemacht?

Anja:
Ich habe in verschiedenen Berufen gearbeitet. Gelernt habe ich zunächst das Tischlerhandwerk. Später war ich etwa 20 Jahre für den Verkauf von Küchen zuständig.  Zuletzt habe ich in der Verwaltung einer Bottroper Pflegeeinrichtung gearbeitet.

Volker:
Also hattest Du bisher immer viel mit Menschen zu tun, was in der neuen Tätigkeit auch der Fall ist. Wo siehst Du hier die Schwerpunkte Deiner Arbeit und welche persönlichen Ziele hast Du dabei?

Anja:
Mir ist ganz wichtig, dass ich das Team der Geschäftsstelle in allen Bereich unterstützen kann - nach innen und außen. Ich möchte eine kompetente Ansprechpartnerin für die Mitglieder und Interessenten sein: Telefonisch, persönlich und/oder auch schriftlich.  Aufgabenschwerpunkte sind die Mitgliederbetreuung, Kursbuchungen, Hüttenbuchungen und interne Verwaltungsarbeiten in jeglicher Form. 

Volker:
Man merkt Anja im Gespräch die Begeisterung und Leidenschaft für den Landschaftspark, den DAV-Kletterpark und die vielen kletterbegeisterten Menschen an. Das sind beste Grundlagen für einen gelungenen Start. 

Deshalb sagt sie abschließend: „Ich glaube, dass ich hier meinen Traumjob gefunden habe“. 

Wir sagen herzlich willkommen und wünschen Anja Hoell ganz viel Erfolg in ihrer neuen Tätigkeit!