© Thomas Berns

Kletteranlagen

Von der Industriebrache zum einzigartigen Ausbildungs-und Trainingsgelände und zur größten künstlichen Outdooranlage Deutschlands - wenn nicht sogar Europas.

Der Landschaftspark Duisburg-Nord, bestehend aus dem vor Jahrzehnten still gelegten Hüttenwerk Meiderich der Thyssen AG, ist heute mit über 1 Million Jahresbesucher eines der am meisten besuchten Denkmäler des Landes Nordrhein-Westfalen. Im nördlichen Teil der ehemaligen Erzvorratsbunker wurde von der DAV-Sektion Duisburg ehrenamtlich die größte Outdoor-Kletteranlage Deutschlands mit diesem besonderen Ambiente geschaffen.

Hier warten der längste außeralpine Klettersteig nördlich der Alpen auf dich, über 850 Kletterrouten und eine eigene Drytooling-Anlage.


Informationen

© DAV/Silvan Metz
© DAV/Silvan Metz

Hier findest du alle Informationen, die du für deinen Besuch in unserer Anlage brauchst.

Veranstaltungen

© Walter Weiß
© Walter Weiß

Du warst noch nie klettern und möchtest unter Anleitung die ersten Schritte wagen. Oder du möchstest ein Firmen-Event, einen Geburtstag, einen Schulausflug oder eine ähnliche Veranstaltung bei uns buchen? Dann findest du hier alle nötigen Informationen und Ansprechpartner um deine Veranstaltung möglich zu machen.

Topos

© DAV/Steffen Reich
© DAV/Steffen Reich

Du willst wissen, welche Route wie schwer ist oder wie du dich in unserem Klettersteig zurecht findest? Hier findest du alle Topos zum Download.


Daten & Fakten - Die Anlage in Zahlen

© Horst Neuendorf
© Horst Neuendorf
  • Erbaut ab 1990 und seitdem ständig erweitert
  • 4500 m² Grundfläche
  • 7000 m² kletterbare Wandfläche
  • 200 m² kletterbare Dachfläche
  • 9 eigenständige Kletter- und Klettersteigsektoren  
  • über 850 Kletterrouten von UIAA Grad 2-9, ausschließlich im Vorstieg
  • 70 m² Kinderboulderbereich im Sektor 2
  • 30 m² Warm Up Kletterbereich im Sektor 2
  • Klettern an Betonwänden und künstlichen, teilweise dem Fels nachempfundenen, Klettergriffen, sowie Natursteinen aus verschiedenen europäischen Klettergebieten
  • 22 m max. Routenlänge
  • mit 30 m längste Dachroute Deutschlands (geplante Eröffnung in 2022)
  • 570 m Klettersteig, in Sektor 3 und 4, das Highlight des Klettergartens im Schwierigkeitsbereich A-E, durchgehend mit Drahtseilen gesichert, mit Leitern, Graten, Hängebrücke, Balkenbrücke, 2-Seilbrücke und Quergängen. Sicherlich einer der längsten Klettersteige außerhalb der Alpen. Begehung nur mit Klettersteigausrüstung.
  • 250 qm Drytooling Anlage mit 25 Routen und Bühne für Spaltenbergung in Sektor 5

Sicherheit

© DAV/Steffen Reich
© DAV/Steffen Reich

Zu deiner und unserer Sicherheit legen wir viel Wert auf eine jährliche Kontrolle des Klettergartens. In jedem Jahr werden alle Haken und Umlenker fachmännisch kontrolliert. Nach Auflistung der Mängel an einzelnen Kletterrouten, des Klettersteiges und der Drytoolanlage werden diese an ggf. verschlissenen Umlenkern und Haken beseitigt. Im Falle einer notwendigen Nachbesserung sind die betroffenen Routen dann am 1. Haken gesperrt (rot-weißes Flatterband als Kennzeichnung). Bitte benutzt diese Routen zu dieser Zeit nicht.

Bei technischen Mängeln oder Anregungen informiert bitte den Klettergartenwart Horst Neuendorf. Vielen Dank.


Team Kletteranlage

Routen eröffnen, pflegen und immer wieder deren Sicherheit prüfen, den Kies säubern oder mit dem Landschaftspark die Erweiterung um einen neuen Sektor besprechen - es gibt viel zu tun rund um unseren Klettergarten. All das wird von vielen fleißigen Händen vollbracht. Du willst mit dabei sein? Sprich uns an!

© Simone Hohnhorst

Friedhelm Heinze

Team Kletteranlage
Kletterbetreuer*in Breitensport
© Sonja Neuendorf

Horst Neuendorf

Beirat | Hüttenwart Nordparkhütte | Leitung Blende 8 | Redaktion Bergfreund | Klettergartenwart | Team Kletteranlage
© Simone Hohnhorst

Karl-Heinz Annen

Team Kletteranlage
Trainer*in C Bergsteigen
© Walter Weiß

Roland Brömme

Redaktion alpenvereinaktiv.com | Team Kletteranlage
Trainer*in B Plaisirklettern