HOT NEWS
Kompaktkurse: Auch in diesem Jahr gibt es dieses Special bei uns (siehe Startseite).
Klettergarten: Eintrittskarten auch in der Geschäftsstelle erhältlich.
facebook

Deutscher Alpenverein Sektion Duisburg - hier geht es zu den sozialen Medien

Genießen Sie das Klettern in unserem Klettergarten „Emscherpark“, der größten künstlichen Outdoorkletteranlage Deutschlands.
Unsere 580 Routen in den alten Erzbunkersektoren bieten Ihnen in fast allen Schwierigkeitsgraden ein einzigartiges Klettererlebnis.

Sektionsmitglieder klettern kostenlos. Die Gebührenaufstellung für die Mitglieder anderer DAV-Sektionen und Nichtmitglieder sehen Sie bitte unter den INFORMATIONEN ein.

Ab sofort können Sie die Eintrittskarten in der Geschäftsstelle kaufen.
Wenn Sie zum Beispiel wissen, dass Sie am Wochenende mit 5 weiteren Erwachsenen klettern wollen, so können Sie die 6 Eintrittskarten auch schon vorab bei uns kaufen. Allerdings verfallen diese, sofern Sie dann nicht in den Klettergarten kommen.

 

25 Jahre Kletteranlage Emscherpark


Duisburg, am 10. Juli 2015: der Klettergarten "Emscherpark" im Landschaftspark Duisburg-Nord feiert sein 25-jähriges Jubiläum.

Bereits im Mai 1990 gründete die Sektion Duisburg des Deutschen Alpenvereins in der ehemaligen Erzbunkeranlage des stillgelegten Meidericher Hüttenwerks eine Kletteranlage. Durch den Einsatz vieler Helfer entwickelte sich die anfangs kleine Anlage zu dem größten Outdoor-Klettergarten Deutschlands mit über 580 Routen in den Schwierigkeitsstufen 2 bis 9. Mit aktuell 6.315 Mitgliedern ist die Sektion Duisburg des Deutschen Alpenvereins außerdem der zweit größte Sportverein der Stadt- nach dem MSV Duisburg.

Doch aller Anfang war schwer: Die Bunker verfügten anfänglich über keinerlei Infrastruktur. Es gab keinen Strom. Sogar Leitern fehlten den tatkräftigen Helfern des Alpenvereins, als sie begannen, den ersten Sektor des Klettergartens einzurichten. Nur mit Engagement und viel Einfallsreichtum wurden die zehn Meter hohen Bunkerwände zu Kletterrouten. Zu den Routen der ersten Stunde zählten zum Beispiel MEIDE, DIE BETONSPUR oder GIMMA MOTEK. Die ulkigen Namen haben Tradition im Klettergarten. Die neusten Kletterrouten heißen KEINE KOHLE MEHR IM POTT, ALPINMEISTER, KANTENTANZ und MAYA. Die Routen haben eine Länge von etwa 10 bis 22 Metern und sind nur im Vorstieg zu begehen.

Dazu kommt ein Klettersteig von 530 Metern mit teilweise extrem schwierigen Abschnitten. Er ist aber so aufgebaut, dass man diese ohne Schwierigkeiten umgehen oder auslassen kann.

Außerdem gibt es eine Drytoolinganlage mit 25 Touren für Eisgeräte und Steigeisen sowie eine Bühne zur Spaltenbergung.

Die größe Vielfalt und Variationsbreite der Touren ergibt sich nicht zuletzt auch dadurch, dass die Routen an senkrechten oder leicht geneigten Mauern, an runden oder eckigen Kranbahnstützen und an überhängenden Dächern eingerichtet wurden. Jeder, ob groß oder klein, findet hier die für ihn geeigneten Routen.

Hier kommt jeder auf seine Kosten: z. B. der Klettersteiggeher, der hier seine Technik kontrollieren kann, bevor er aus den Alpenwänden fällt, der Spezialist in den langen Dachrouten und auch der Anfänger. Wie beim echten Fels sind die Routen über Jahre gleich und man kann sich seine Projekte durch aufbauendes Training erarbeiten ohne die Angst, dass die Route im nächsten Moment schon nicht mehr da ist. Das ist in vielen Kletterhallen so.

Der Duisburger Landschaftspark gehört zu den wenigen wirklichen Highlights, über welche sich die Klettergemeinschaft im Ruhrgebiet freuen darf. Vor einigen Jahren gab es schon die Info vom Park:

Bayern hat die Zugspitze, die Schweiz hat das Matterhorn und die Eiger Nordwand.
Was haben wir: den Klettergarten im Erzbunker mit seinem Charme und seinem besonderem Ambiente.

Danken möchten wir allen, die tatkräftig mit angepackt haben, mit welcher Arbeit auch immer, um den Klettergarten in so einem guten Zustand zu erhalten.
Darum weiterhin viel Spaß beim Klettern im Schatten der Hochöfen und für unsere Kleinen mit den Boulderrouten von TABALUGA und BALU.

 

Klettergarten Landschaftspark Nord von oben

Klettergarten

Im Jahr 1990 wurde der DAV-Sektion Duisburg ein Teil der Erzbunkertaschen des stillgelegten Eisenhüttenwerk Duisburg Meiderich für den Aufbau eines Klettergartens...

weiter lesen

Offener Klettertreff

Der Offene Klettertreff findet als feste Einrichtung der Klettergruppe jeden Dienstag ab 18:00 Uhr statt. Im Sommer natürlich im Kletter- und...

weiter lesen

Landschaftspark

Mehr Park braucht kein Mensch! Im Landschaftspark Duisburg-Nord verbinden sich auf einer rund 180 Hektar großen Fläche Industriekultur, Natur und ein faszinierendes...

weiter lesen

News

Am 24. Juni 2017 ist im Landschaftspark Duisburg-Nord wieder "ExtraSchicht - Nacht der Industriekultur". Von 18:00 Uhr bis 2:00 Uhr gibt...

weiter lesen